Zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2020, 10:14 Uhr
 
A- A A+

Fragen und Antworten

Amtshelfer HELP.GV.AT

Meldung des Todesfalls: Geldinstitute

Der Todesfall kann durch die Hinterbliebenen (bzw. die verfügungsberechtigten Erbinnen/Erben) auch beim Geldinstitut der Verstorbenen/des Verstorbenen gemeldet werden. Dazu genügt ein formloses Schreiben (oder eine persönliche Vorsprache) sowie die Vorlage der Urkunde über einen Todesfall bzw. des Registerauszugs Tod (früher: "Abschrift aus dem Sterbebuch"). Es müssen jedenfalls die Geldinstitute und Kontoverbindungen der zuständigen Notarin/dem zuständigen Notar (Gerichtskommissärin/Gerichtskommissär) bekannt gegeben werden.

HINWEIS
In der Regel werden Konten und Sparbücher der Verstorbenen/des Verstorbenen, soweit es keine weiteren Kontoinhaberinnen/Kontoinhaber gibt, bis zum Abschluss des Verlassenschaftsverfahrens gesperrt.
Stand: 01.01.2019
Hinweis
Abgenommen durch:
Österreichische Notariatskammer
Transparente Grafik zwecks Webanalyse

Quelle: HELP.gv.at

Logo HELP.gv.at

wetter at

Marktgemeinde Rennweg am Katschberg
Rennweg 51
9863 Rennweg
Tel. +43 (0)4734 - 208
Fax +43 (0)4734 - 208 4
rennweg-katschberg@ktn.gde.at

1635m Seehöhe
Katschberg

Details 

Akt. Temp.: 0.6°C
Max. Temp.: 1.5°C
Min. Temp.: 0.2°C
Luftfeuchtigkeit: 43%
Luftdruck: 838.5hPa
Wind: 12km/h ( Süd)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.